Aber wann? Motivation im Kinder- und Jugendfußball




Vorwort

Die nachstehenden Erläuterungen sollen dem Fußballtrainer helfen, die Motivationsphasen der einzelnen Kinder und Jugendlichen besser einzuschätzen. Selbstverständlich schwankt die Motivation im Laufe eines Fußballerlebens, dies ist beim Trainer nicht anders.

Wir teilen die Motivationsstufen in vier Zeitabschnitte auf.

Die Zeitabschnitte sind keinesfalls starr zu behandeln. Es ist jederzeit möglich, Stufen zu überspringen oder in Stufen zurückzufallen.

Bei der Feststellung, auf welcher Stufe sich ein Kind oder Jugendlicher zurzeit befindet, ist ein Einzelgespräch unumgänglich. Wie dieses Gespräch zu führen ist, erläutern wir in einem weiteren Text (siehe Menü). Sobald der Trainer die Stufe der Motivation beim Spieler ermitteln kann, ist eine der nachstehenden Maßnahmen zu ergreifen.


Stufe 1: Motivation sehr hoch - Ausbildungsstand sehr niedrig

Motivieren im Fußball

Auf dieser Stufe befinden sich die Anfänger im Verein. Die Phase ist relativ lang, der Trainer benötigt viel Geduld. Hier kommt schnell der Gedanke auf "Die lernen das nie". Die Kinder bringen unterschiedliche Voraussetzungen mit. Einige sind richtig gute Straßenfußballer, andere haben bisher selten gegen den Ball getreten. Vorsicht: Disqualifiziere niemals ein Kind, nur weil es nicht die Leistung zeigt, die sich der Trainer wünscht. Denke immer an die sogenannten "Spätzünder".

Die Motivation der Kinder ist sehr hoch. Jedes Kind möchte Profifußballer werden und lebt für sein Team und seinen Verein.

Maßnahmen: Zeige als Trainer Deine Fußballbegeisterung. Lobe jede einigermaßen gelungene Aktion, weise vorsichtig auf Fehler hin. Oft ist das Phänomen zu beobachten, dass die Eltern (meistens die Väter) über die Leistung der Kinder enttäuscht sind. Mache im Elterngespräch deutlich, dass Geduld erforderlich ist. Zunächst geht es nur um den Spaß am Fußballspielen. Auf dieser Motivationsstufe sind nur wenige Maßnahmen zur Motivationsförderung erforderlich. Spare Deine Ideen für schlechtere Zeiten. Jetzt ist die Zeit das soziale Verhalten der Kinder im Team zu fördern, siehe hierzu unseren Text "Der Star ist das Team.."

Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

DVD - Fußball-Fundamentals - Koordinationstraining

Fußballspezifisches Koordinationstraining

Ca. 85 Minuten Koordinationstraining, viele Übungen, viele Varianten für alle Altersklassen zum tollen Preis. Beachte auch unsere Set- und Paketpreise.


Die DVD liefert eine umfangreiche Sammlung an fußballspezifischen Koordinationsübungen, die von einem Profi für Altersklassen aufgearbeitet worden sind.


Trainiere effektiv die Kopplungs-, Orientierungs-, Differenzierungs-, Rhythmisierungs-, Reaktions-, Antizipations- und Umstellungsfähigkeit. Hört sich kompliziert an? Detailliert, umfassen und trotzdem leicht verständlich werden die Inhalte erklärt und eine Umsetzung ins Training wird so einfach und schnell ermöglicht.

Mit Freistößen zum Torerfolg
33 Freistoßtricks im Fußball

Mit Freistößen zum Torerfolg

Auch Trainer können an Torerfolgen beteiligt sein ... indirekt. Wo geht das besser, als bei Freistößen?


Du lieferst die Ideen und deine Spieler setzen das erfolgreich um. Mit wirklich guten Grafiken kannst du deinem Team bis zu 33 Freistoßtricks vermitteln, egal ob indirekt oder direkt.


Und damit du keine Trainingszeit für das Einüben der Tricks verlierst, hier noch ein Tipp: Deine Spieler werden mit Begeisterung etwas Zeit ans Training anhängen und einstudieren, damit im nächsten Spiel das erste Tor aus einem Freistoßtrick fällt.

Wer glaubt, Tricks werden nur trainiert um erfolgreich täuschen zu können ... der irrt.


Mit einem großen Trick-Repertoir ist ein Spieler zwar erfolgreicher im Zweikampf, er wird aber auch durch das Trainieren von Täuschungen seine Ballbeherrschung enorm verbessern und damit sein gesamtes fußballerisches Können.


In jeder Altersklassen gehört das trainieren von Tricks dazu, niemand lernt jemals vollständig aus. Diese vom DFB herausgegebene DVD ist nicht nur etwas für Könner, sie wendet sich mit tollen Sequenzen und Erläuterungen an jeden Leistungsstand. Vom leichten Einstieg in eine Täuschung bis zur Perfektion, so lernt man Tricks.

Das Spielen mit Raum und Zeit
Zonenfussball
Das Spielen mit Raum und Zeit

Wichtige Informationen für Taktiker

Der Zonenfußball beruht auf eigenen Grundsätzen, sei es beim Verteidigen, beim Spielaufbau oder auch beim Angreifen. Dieses Fachbuch ist geeignet für Trainer aller Leistungsklassen und beinhaltet detaillierte und klare Beschreibungen der Grundlagen des Zonenfußballs. Zur Sprache kommt die Meinung vieler Trainer, die sich für den Zonenfußball entscheiden, und zwar bezüglich der Spielfeldaufteilung, der Spielautomatismen und dem Lernprozess. Die detailliert ausgearbeiteten Trainingsformen sind für Trainer ein Hilfsmittel beim Trainieren von: Spielen mit Ballbesitz, schnelle Ballzirkulation, zum Ball orientiertes Decken, Forechecking, Umschalten bei Ballbesitz und Ballverlust.