Fußballtechnik - Innenseitstoß - Die Grundlagen

Der Innenseitpass ermöglicht das sicherste Abspiel beim Fußball. Durch die große Berührungsfläche zwischen Ball und Fuß lassen sich Pässe sehr präzise Ausführen. Der Innseitpass ermöglicht auch das genaue Anspiel zum Partner Volleyzuspiel aus der Luft. Wir beschreiben hier die korrekte technische Ausführung des liegenden oder rollenden Balles.


Anweisungen zur korrekten technischen Ausführung des Innenseitpasses: Die Unterschiede vom Flachpass zum hohen Pass sind fett (hoch) hervorgehoben.

KÖRPERHALTUNG:

A. Laufe frontal auf den Ball zu. Laufe keinen Bogen.

B. Der Oberkörper wird beim Pass über den Ball gebeugt. (hoch = Oberkörper nicht über den Ball beugen)

STANDBEIN:

1. Bevor der Pass ausgeführt wird, setzt das Standbein neben dem Ball auf. (hoch = Das Standbein setzt hinter dem Ball auf)

2. Das Körpergewicht wird aufs Standbein verlagert.

3. Das Standbein ist leicht gebeugt und die Fußspitze zeigt in die Abspielrichtung.

SPIELBEIN:

1. Locker mit dem Spielbein Ausholen und das Bein dabei leicht nach außen drehen.

2. Die Fußspitze zeigt ebenfalls nach außen.

3. Der Ball wird genau mit der Mitte der Innenseite des Fußes getroffen.

4. Das Spielbein muss beim Pass locker durchschwingen.

HÄUFIGE FEHLER:

1. Anlauf im Bogen.

2. Standbein setzt nicht neben dem Ball auf. (hoch = Standbein nicht hinter dem Ball)

3. Oberkörper nicht über dem Ball. (hoch = Oberkörper über dem Ball).

4. Trefferfläche nicht mittig.

Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

Modernes Passspiel - Der Schlüssel zum High-Speed-Fußball
Modernes Passspiel - Der Schlüssel zum High-Speed-Fußball

Autoren: Peter Hyballa, Hans-Dieter te Poel

Es ist schon eine tolle Leistung ein Buch zum Fußballtraining herauszubringen, das so viel Resonanz und positive Kritik entwickelt.


Peter Hyballa und Hans-Dieter te Poel haben ein Konzept entwickelt, dass dein Team den schnellen Fußball spielen lässt, wenn du dich darauf einlässt. Tolle Übungen, exakte Erläuterungen und dazu passend sehr gute Grafiken, unterstützen bei der gezielten und effektiven Umsetzung des High-Speed-Fußballs.


Dieses Buch ist mit 416 Seiten ein Werk, das dich in deiner Trainerarbeit über Jahre begleiten wird.

DVD - Jugend-Fussballtraining
DVD - Jugend-Fussballtraining

Planung, Organisation und Peaxis im Jugendfußball

Mit dieser DVD lässt sich gezieltes altersgerechtes Jugendtraining in kürzester Zeit zusammenstellen. Durch die umfangreichen Kombinationsmöglichkeiten, lässt sich so auch ein Trainingsplan für eine komplette Saison aufstellen.


Kreativübungen vermitteln nicht nur den Spaß am Fußballspielen, in kürzester Zeit stellt sich auch der Erfolg ein. Auf der DVD werden Trainingsübungen strukturiert und umfassend in tollen Sequenzen dargestellt. Zu den Inhalten gehören Lernziele zu den Themen Aufwärmen, Passspiel, Technik, Koordination, Torschuss, zusätzlich Spielformen und alles mit viel Abwechslung, Tipps und professionellen Hinweisen.

Fußballtorwart - Das neue Training
Fußballtorwart - Das neue Training

Das Torwarttraining für die Trainingspraxis

Drei Autoren haben diese Buch konzipiert, mit Torwarttraining für sämtliche Altersklassen ab der E-Jugend.


Jürgen Wallraff, Heinz-Willi Gerards und Klaus Bischops vermitteln in diesem Buch nicht nur Trainingsinhalte für die Grundtechniken und weiterführenden Techniken, sie zeigen auch Fehlerkorrekturen auf.


Zum Inhalt gehören auch ein großer Trainingspraxisteil mit vielen Übungen. Tolle Erklärungen und viele Fotos und Grafiken runden dieses Buch ab.

Erfolgsmodell Mädchen- und Frauenfußball

Viele Tipps und Informationen für Mädchen- und Frauenfußballtrainer/innen

Und es gibt ihn doch, den Unterschied zwischen dem weiblichen und männlichen Fußball. Wer ein Mädchen- oder Frauenteam trainiert weiß das, aber wo liegen diese Unterschiede wirklich und wie sollten die Trainer darauf regieren?


Schonungslos stellt uns Nathalie Bischof die besonderen Merkmale in diesem E-Book vor und nicht nur das: Sie liefert die Lösungen für Probleme gleich mit und so kann in der Trainingspraxis und im Miteinander, schnell der richtige Weg eingeschlagen werden.


Im Mädchen- und Frauenfußball kann zwar in der Regel so trainiert werden wie im Junioren- und Männerfußball, aber im Detail ist es oft völlig anders und das sollte jeder Trainer wissen und beachten. - Darstellung mit Leseprobe-