Welcher Spielfeldrand-Typ bist du?

Brüll doch, es hört dir keiner zu

Wir kenne dieses Phänomen sogar aus der Bundeliga. Fast jeder der Zuschauer wäre der bessere Trainer. Bei Erfolg nicht unbedingt, aber bei schlechter Leistung sieht das schon anders aus.

In der Bundesliga können wir darüber lachen, aber wie sieht es bei den Kindern aus, die sich Woche für Woche diesen Besserwissern ausgeliefert sehen.

Verhalten am Spielfeldrand
© Robert Young - Fotolia.com

Fabio ist ein Versager

Nehmen wir den kleinen Fabio aus der U9 eines Dorfvereins. Zum dritten Mal läuft er mit Ball allein auf das gegnerische Tor zu und schafft es wieder nicht, ein Tor zu erzielen. Der Trainer ist kurz vor dem Ausrasten und waltet seines Amtes: "Der Nächste muss sitzen, sonst hol ich dich vom Feld, nur damit das klar ist!" Auf der anderen Spielfeldseite kann ein Vater es nicht fassen, natürlich nicht das Auftreten des Trainers, sondern die vergebenen Chancen. "Das schau ich mir nicht mehr mit an, warum wird das nicht trainiert?!" Vor lauter Aufregung fällt ihm dabei fast seine Zigarette aus der Hand.

Warum verhalten sich die Erwachsenen so? Fragt man die Eltern, so wollen sie nur das Beste für ihr Kind. Was das ist, wissen nur die Erwachsenen, die Kinder verstehen davon weniger. Spiegel-Online schrieb dazu: viele brüllende Väter werden zu brüllenden Trainern am Spielfeldrand.

Erwachsene wollen Leistung sehen, Kinder wollen zwar gewinnen, aber erstmal geht es um Spaß und Freude und das geht nur ohne Druck von außen.

Verhaltenstypen am Spielfeldrand

Die Uni Köln beobachtete 2009 insgesamt 52 F- und E-Jugend Spiele. Das Ergebnis überrascht nicht: es gab nicht ein Spiel ohne lautstarke negative Kommentare seitens der Trainer und Eltern. Auffällig war dabei, dass 48,4% der Eltern zum ruhigen Typ gehören.

Es wurden dabei sieben Verhaltenstypen klassifiziert:

1. Der ehrgeizige Typ

Trainer: Er will immer gewinnen und ordnet diesem Ziel alles unter. So setzt er zum Beispiel nur die guten Spieler ein.

Eltern: Wollen auch gewinnen und kritisieren dabei lautstark ihr eigenes Kind.

2. Der Besserwisser

Fallen durch Kommentare auf wie: "Du kannst..!", "Mach doch...!", "Du darfst nicht..!" und "Du musst..!"

3. Der unkritische Typ

Kritisiert nicht die Kinder, findet nur das Ergebnis blöd.

4. Der impulsive Typ

Begleitet das Spiel von der ersten bis zur letzten Minuten mit negativen und positiven Anmerkungen, meistens lautstark.

5. Der aggressive Typ

Bei Benachteiligung des Teams oder seines Kindes, fordert er die Kinder zur Aggressivität auf, was häufig in Gewaltaufforderung endet.

6. Der Lobende Typ

Kritik gibt es nicht, egal was passiert, es wird nur gelobt, egal was passiert.

7. Der ruhige Typ

Keine Kritik, greift ins Spiel nur mit einfachen, verständlichen Anweisungen ein, wenn überhaupt.

Quellen : Spiegel-Online, Uni-Köln, vorbildsein.de

Die Studie „Richtig Trainieren und Betreuen im Basisbereich“ (Kosten: 5 Euro) kann bezogen werden über: Robert Freis, St.-Veit-Str. 58, 81673 München. Bitte einen adressierten und frankierten Rückumschlag beilegen(DinA 4, 1,53 Euro)

Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

DVD Fußball - perfekte Ballbeherrschung

Ballbehandlung bis zur Perfektion

Nur wer den Ball perfekt beherrscht, auf dem Boden und in der Luft, der hat die Chance ein großer Fußballer zu werden. Diese DVD zeigt: - spektakuläre Jongliertricks - dynamisches Dribbling - überraschende Finten - präzises Passspiel - sichere Ballannahme - kraftvoller Kopfball. Eine DVD der absoluten Spitzenklasse für ein modernes Fußballtraining. Die Techniken der Ballbeherrschung wird optimal geschult und anschaulich dargestellt. Ein unverzichtbares Medium für jeden Fußballtrainer, der die koordinativen und technische Grundlagen seines Teams festigen will. Autor: Peter Schreiner, Laufzeit: ca. 115 Min.

Heft - Die Kunst des Angriffsfußballs 2
Heft: Die Kunst des Angriffsfußballs 2

Passkombinationen, mit Spiel in die Tiefe und Torschuss

Dieses Heft enthält, grafisch aufgearbeitet, enthält die Übungen aus dem Video 2 zur DVD "Die Kunst des Angriffsfußballs 1+2", ist aber auch ohne die DVD nutzbar.


Es enthält aber nicht nur 33 präzise beschriebene Top-Übungen, viele theoretische Fragen zum Trainingsablauf werden zusätzlich beantwortet. Das Verbinden von umfangreichen Übungsabläufen mit Torschüssen, wie gestaltet der Trainer seine Torschussübungen motivierend für die Spieler, wie überträgt man den Spiel-Stress und -Druck ins Training oder, wie bringen wir mehr Zeit- und Präzisionsdruck in die Abläufe?

Fussball- perfekte Ballbeherrschung - Teil 1 - Dribbeltricks

Nicht nur zur Trainingsvorbereitung, auch zum Selbststudium geeignet

Zum erfolgreichen Dribbling gehört auch die Beherrschung verschiedener Dribbelstricks und damit das klappt, stellt Peter Schreiner uns auf dieser DVD viele wichtige Tricks vor.


Sämtliche Tricks werden von Jungs und Mädchen vorgeführt, in tollen Sequenzen und mit detaillierten Erklärungen. So sind bereits nach wenigen Einheiten deutliche Fortschritte zu erkennen und der Weg zum perfekten Dribbling, mit vielen Tricks, ist eingeschlagen.


Die Abläufe eignen sich auch hervorragend für "Fußball-Hausaufgaben", die deine Spieler mit Freude erledigen werden.

DVD - Koordinationstraining für Schule und Verein
DVD: Koordinationstraining für Schule und Verein

Fast zwei Stunden Laufzeit - Für alle Altersklassen

Diese DVD ist vollgepackt mit vielen Übungen zum Koordinationstraining . Die Inhalte sind sowohl für das Training auf dem Feld oder in der Halle geeignet.


Koordinatives Aufwärmen, viele Tempowechsel, Stangendreiecke, Parcours mit Stangen und Reifen und vieles mehr, werden toll dargestellt und ausführlich erklärt.


Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, diese DVD ist eine Fundgrube, die keine Wünsche offen lässt. Weitere Infos erhältst du nach dem Klick auf den Link.