Fairplay? Ist doch klar, oder? (2)


3. Stars als Vorbilder

Die Profis sollen Vorbilder für die Kinder sein. Wie sie diese Vorbildfunktion leben, darüber gibt es keine zwei Meinungen. Die Verhaltensweise von Fußballstars puscht im Jugendbereich immer mehr die Rücksichtslosigkeit im Fußballspiel. Häufig wird aber auch von Eltern und von Trainern die Hektik ins Spiel übertragen. Falscher Ehrgeiz, auch dies sind Beobachtungen, lassen Kinder auf dem Feld weinen, die eigentlich lachen sollten.

Erinnern wir uns noch mal an die WM 2002, als Ballack im Halbfinale ein "taktisches" Foul ausführte und dafür die gelbe Karte sah. Niemand machte ihm das zum Vorwurf, im Gegenteil: Er wurde zum Helden. Verantwortung hat er mit diesem Foul übernommen, zum Wohle des deutschen Fußballs.

Der Türke Özalan erhielt bei der EM 1996 den Fairplay-Preis. Er hinderte einen kroatischen Spieler nicht beim Durchbruch zum Tor durch eine Notbremse. Diese Szene führte zum Siegtreffer für die Kroaten. In seiner Heimat wurde Özalan dafür massiv beleidigt.

Dann war da noch die WM 1986. Argentinien gegen England. Maradona erzielt das 1:0 deutlich mit der Hand. Auf Nachfrage der Journalisten nach dem Spiel, sagte Maradona über das Tor: "Es war ein bisschen die Hand Gottes und ein bisschen Maradonas Kopf". Erst im Jahr 2005 gab Maradona zu, den Ball wirklich mit der Hand gespielt zu haben.

Der Hinweis "Hand Gottes" steht immer noch auf den Fußballschuhen der argentinischen Nationalspieler. In Argentinien vergöttert man diesen Torerfolg als genialen Schachzug Maradonas. Ist dieser Betrug eigentlich jemals bestraft worden? Diese Schuhe gibt es übrigens auch für Kinder (pädagogisch wertvoll).

Stars sind Vorbilder
Foto: ©Ralf Kotschka-Fotolia.com

Deutlich zum Thema Fairplay äußerte sich Paul Breitner: "Denn eines ist klar, und das gilt für Schüler genauso wie für Profis: Bevor ich dem Gegner erlaube, ein Tor zu schießen, muss ich ihn mit allen Mitteln daran hindern - und wenn ich das nicht mit fairen Mitteln tun kann, dann muss ich es eben mit einem Foul tun. Lieber einen Freistoß als ein Tor. Wer das nicht zugibt, der lügt sich was vor - oder er ist kein Fußballer".

Der Erfolg steht im Vordergrund und, solange hier kein Umdenken stattfindet, wird der Fairplay-Gedanke weiterhin ein Schattendasein führen. Dies gilt auch, oder gerade, für den Kinderfußball. Selbst Jürgen Klinsmann ließ sich, mit Blick aufs Fairplay, zu folgenden Sätzen hinreißen (Zitat): "Manche Eltern und Trainer führen sich auf wie Zombies. Viele Spieler sind dadurch bereits mit 14 oder 15 verheizt. Bis zum 18. Lebensjahr verlassen dann rund 60% der Jugendlichen die Fußballvereine. Bereits achtjährige Kinder werden einem Druck ausgesetzt, der nicht kindgemäß ist. Diese Kinder sind später nicht in der Lage ihr Potenzial zu erreichen".

Zur Übersicht


4. Was können Jugendtrainer tun?

Der Kinder- und Jugendtrainer hat den größten Einfluss auf sein Team. Ist beim Trainer der Fairplay-Gedanke stark ausgeprägt, werden auch die Spieler in ähnlicher Weise handeln und zwar auf dem Feld, vor dem Spiel und nach dem Spiel.

Hierzu gehört aber auch eine gute und konsequente Ausbildung von Trainern und damit ist nicht nur der Umgang mit dem Ball gemeint. Es gibt keine andere Sportart, in der die Trainerausbildung so schlecht ist wie beim Fußball, auch dies haben Studien bewiesen. Der DFB muss unbedingt handeln.

Viel wird vom Kinder- und Jugendtrainer verlangt, aber er wird kaum gefördert oder bei seiner Arbeit unterstützt. Es ist ein Wunder, dass es so viele gibt, die sich der Aufgabe als Fußballtrainer widmen und dazu noch als Freizeitbeschäftigung.

Zur Übersicht


5. Fragen, die Du für Dich beantworten solltest

Wo ist für Dich die Grenze zwischen Fairplay und Siegeswillen?

Gibt es das "Faire Foul"?

Zur Übersicht

Schreibe Deine Anregungen und Kritik zum Text ins Soccerdrills-Trainerforum Trainertalk.de.

Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

Toolbox für Führungskräfte im Sport

Trainerkompetenzen analysieren und entwickeln

Als Trainer benötigst du vielfältige Kompetenzen um ein Team erfolgreich zu führen.


Auf dieser DVD wird dir die richtige Mannschaftsführung Schritt für Schritt erläutert. Wie motiviere ich ein Team, auch nach Niederlagen? Wie vermittle ich das Selbstvertrauen, das jeder Spieler benötigt, um sein optimales Leistungsvermögen abzurufen? Dies sind nur zwei wichtige Fragen von vielen, die Antworten erhältst du auf der DVD.


Nach dem Klick auf den Link findest du weitere Infos über die DVD und kannst dir einen Trailer anschauen.

Fußball - Passen und Ballkontrolle
Fußball - Passen und Ballkontrolle
Passen und Ballkontrolle

90 farbige Fotos, 2010. 180 S. m. 90 Farbabb.

Das vorliegende Trainingsbuch zur Verbesserung des Passspiels und der Ballannahme und -mitnahme , beinhaltet über 80 verschiedene Übungs- und Spielformen rund um das Thema Passen und Ballkontrolle.
Die in dem Buch enthaltenen Übungs-und Spielformen wurden im täglichen Trainingsbetrieb zahlreicher Amateur- und Profimannschaften über Jahre getestet und optimiert.
Jede Übungs- und Spielform wird in einer Farbgrafik dargestellt. Verständliche Angaben zu den Trainingsaspekten und detaillierte Übungsbeschreibungen machen das Arbeiten mit diesem Buch für den Trainer als auch Spieler, unabhängig seines Ausbildungsgrades, übersichtlich und einfach.

DVD - Die Kunst des Angriffsfußballs 1+2

Kombinieren mit komplexen Trainingsformen

Diese Doppel-DVD zeigt komplexe Trainingsformen im Dreieck, im Quadrat und in der Raute mit technisch-taktischen Schwerpunkten: Direktspiel/schnelles Kombinieren, Wandspiel/Doppelpass, Spiel in die Tiefe, eine Reihe überschlagen, Hinterlaufen, Torschuss, usw. Du erhälst auch Anregungen und Tipps zu notwendigen Korrekturen und zum Trainerverhalten. Aus dem Inhalt: Direktspielacht, Y-Form, Kombination Brasil, usw. Die Übungen werden vom U19-Cheftrainer von Schalke 04, Norbert Elgert moderiert und von der U19 Schalke 04 präsentiert. Laufzeit: 115 Min, Autoren: Norbert Elgert und Peter Schreiner.

Fußballtraining Special
Fußballtraining Special 07. Positionstraining 2. Mittelfeldspieler und zentrale Angreifer
Positionstraining 2

Mit rund 130 erläuternden Spielfeldabbildungen und rund 70 Fotos

Fußballtraining Special 7, der zweite Band zum Positionstraining, beschäftigt sich mit den Offensiv-Positionen. Die wichtigsten Positionstechniken lassen sich durch genaue Analysen der Spielsituationen aus dem Spiel selbst ableiten. Der Band zeigt Lösungsmöglichkeiten auf und schult diese in spielnahen Trainingsformen.