Gibt es den perfekten Elfmeter?

Gibt es den perfekten Elfmeter?

Ein Patentrezept für das Verwandeln von Elfmetern gibt es nicht. Sowohl der Niederländer Johan Neeskens (mit der Vollspann-Variante) als auch der Spanier Gaizka Mendieta (den Torwart "ausgucken" und den Ball locker mit der Innenseite in die andere Ecke schieben) haben mit ganz unterschiedlichen Techniken eine enorme Erfolgsquote vom Punkt gehabt. Ihre Sicherheit hatte daher wohl eher mit ihrer Überzeugung zu tun, dass sie wirklich verwandeln werden.

Elfmeter - Psychologie
Quelle: Foto: © rotschwarzpdm - Fotolia.com

Sportpsychologe Jens Heuer rät daher allen Schützen, sich voll auf ihre Aufgabe zu konzentrieren: "Der Glaube an sich selbst erhöht die Erfolgsaussichten enorm, sowohl beim Schützen als auch beim Keeper. Eine positive Körpersprache spielt hierbei eine wichtige Rolle. Allerdings: Sie dokumentiert nach außen zwar Selbstsicherheit, kann aber auch gespielt sein."

Positiv denken, eventuelles Scheitern relativieren

Entscheidender ist da schon, wie es beim Schützen innen drin aussieht: "Ich kann jedem Elfmeterschützen nur raten, die Bedeutung dieses einen Schusses zu relativieren. Etwa indem er sich vor Augen föhrt, dass er kein schlechterer Fußballer ist, falls er den Elfmeter verschießt. Dieses Thema sollte ein potentieller Elfmeterschütze allerdings im Vorhinein und nicht unmittelbar vor dem Schuss für sich erarbeiten, da er andernfalls misserfolgsorientiert denken würde", erläutert der Sportpsychologe.
Generell rät Heuer zu einer positiven Denkweise: "Der Schütze sollte sich auf die positive Möglichkeit konzentrieren und sich seine Fähigkeiten vor Augen führen. Diese Überzeugung sollte allerdings nicht in Arroganz ausarten." Kleine Randnotiz: Der norwegische Sportpsychologe Geir Nordet ist in einer kürzlich veröffentlichten Studie zu der Erkenntnis gelangt, dass Spieler, die den Blickkontakt mit dem Keeper scheuen und/oder den Elfmeter schnell ausführen, häufiger scheitern als Kollegen, die sich Zeit nehmen und eine positive Körpersprache haben.


Seite 1: Psychologie: Die Angst des Schützen beim Elfmeter
Seite 2: Gibt es den perfekten Elfmeter?
Seite 3: Versagensängste: Wenn ein Scheitern nicht erlaubt ist

Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

DVD - Fußball-Fundamentals - Koordinationstraining

Fußballspezifisches Koordinationstraining

Ca. 85 Minuten Koordinationstraining, viele Übungen, viele Varianten für alle Altersklassen zum tollen Preis. Beachte auch unsere Set- und Paketpreise.


Die DVD liefert eine umfangreiche Sammlung an fußballspezifischen Koordinationsübungen, die von einem Profi für Altersklassen aufgearbeitet worden sind.


Trainiere effektiv die Kopplungs-, Orientierungs-, Differenzierungs-, Rhythmisierungs-, Reaktions-, Antizipations- und Umstellungsfähigkeit. Hört sich kompliziert an? Detailliert, umfassen und trotzdem leicht verständlich werden die Inhalte erklärt und eine Umsetzung ins Training wird so einfach und schnell ermöglicht.

Das Spielen mit Raum und Zeit
Zonenfussball
Das Spielen mit Raum und Zeit

Wichtige Informationen für Taktiker

Der Zonenfußball beruht auf eigenen Grundsätzen, sei es beim Verteidigen, beim Spielaufbau oder auch beim Angreifen. Dieses Fachbuch ist geeignet für Trainer aller Leistungsklassen und beinhaltet detaillierte und klare Beschreibungen der Grundlagen des Zonenfußballs. Zur Sprache kommt die Meinung vieler Trainer, die sich für den Zonenfußball entscheiden, und zwar bezüglich der Spielfeldaufteilung, der Spielautomatismen und dem Lernprozess. Die detailliert ausgearbeiteten Trainingsformen sind für Trainer ein Hilfsmittel beim Trainieren von: Spielen mit Ballbesitz, schnelle Ballzirkulation, zum Ball orientiertes Decken, Forechecking, Umschalten bei Ballbesitz und Ballverlust.

Wer glaubt, Tricks werden nur trainiert um erfolgreich täuschen zu können ... der irrt.


Mit einem großen Trick-Repertoir ist ein Spieler zwar erfolgreicher im Zweikampf, er wird aber auch durch das Trainieren von Täuschungen seine Ballbeherrschung enorm verbessern und damit sein gesamtes fußballerisches Können.


In jeder Altersklassen gehört das trainieren von Tricks dazu, niemand lernt jemals vollständig aus. Diese vom DFB herausgegebene DVD ist nicht nur etwas für Könner, sie wendet sich mit tollen Sequenzen und Erläuterungen an jeden Leistungsstand. Vom leichten Einstieg in eine Täuschung bis zur Perfektion, so lernt man Tricks.

Typische Fußballverletzungen vermeiden und effektiv behandeln
Typische Fußballverletzungen vermeiden und effektiv behandeln

Fußballverletzungen - Mit Profitipps von Adolf Katzenmeier

Fußballwissen ist wichtig für Trainer, aber es gibt noch viele weitere Anforderungen und wie typische Verletzungen vermieden und behandelt werden können, gehört dazu.


Dieses Buch ist ein absoluter Kauftipp, nicht nur für Trainer, auch Betreuer und Spieler können sich hier leicht verständlich und sehr übersichtlich, über den richtigen Umgang mit Verletzungen informieren. Erste Hilfe, woher kommt die Verletzung, wie lange fällt der Spieler voraussichtlich aus, wie kann man Verletzungen vorbeugen, all dies beantworten Adolf Katzenmeier, der über Jahrzehnte der Physiotherapeut der deutschen Nationalmannschaft war und Professor Hannes Wacha, Chefarzt der Chirurgie in sehr übersichtlichen Tabellenformen und Gliederungen.