Fußballtechnik - Dribbeln - Die Grundlagen

Das Dribbling gehört zu den fundamentalen Grundlagen des Fußballsports. Der Ballbesitzer hat im Zweikampf, ohne gute Dribbling-Grundausbildung, keine Chance gegen den modernen Verteidiger.

Der Angreifer muss variabel und kreativ sein. Hinzu kommt ein großes Repertoire an Finten und ein hohes Bewegungstempo mit dem Ball am Fuß.

Welche, der hier geschilderten Grundformen des Dribblings zur Anwendung kommen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hierzu gehören, neben der Position des Angreifers und Verteidigers, das Bewegungstempo und die Absicht des Angreifers.

1. Das Ausspielen

Soccerdrills Fußballtraining, Zweikampftraining,Passen,Torschusstraining,Dribbling,Kopfballtraining,Torwarttraining,Aufwärmen,Stretching,Hallentraining;Theorie,Dribbling
Fotolia.com

Soll der Gegenspieler abgeschüttelt werden, so ist dies meistens nur mit Finten zu erreichen.

Je umfangreicher die Ausbildung im Bereich der Finten, desto schwieriger hat es der Verteidiger sich auf seinen Gegenspieler einzustellen. Häufig beobachtet man, dass viele Fußballer nur über ein Repertoire von ein oder zwei Finten verfügen.

Einige Finten haben wir im Bereich "Tricks" anschaulich dargestellt. Sie sollten immer wieder geübt werden, um eine Automatik in den Bewegungsabläufen zu erzielen.

Finten unterscheiden wir in:

a. Ballfinten

Der Ball wird in eine Richtung mitgenommen. Folgt der Gegenspieler dem Ball, unterbreche den Lauf und starte mit Ball in die Gegenrichtung.

b. Blickfinten

Durch die Blickrichtung wird ein Abspiel angedeutet. Das Abspiel erfolgt nicht, oder in eine andere Richtung.

c. Tempowechsel

Schneller Wechsel des Lauftempos.

d. Körperfinte

Es erfolgt eine Körpertäuschung, der Ball bleibt unberührt.

Anweisungen:
Finten deutlich ausführen. Die Finte nicht zu weit vom Gegner oder zu dicht am Gegner ausführen.

2. Ballsicherung

Der Ball wird abgesichert. Ein Raumgewinn wird bei der Ballsicherung nicht angestrebt.
Anweisungen: Beidbeinig dribbeln. Körper zwischen Gegner und Ball bringen.
Übungen zur Ballsicherung findest Du im Bereich "Zweikampf".

3. Ballführen

Der Angreifer dribbelt langsam mit dem Ball am Fuß und sucht eine Abspielmöglichkeit. Der Abwehrspieler befindet sich dabei nicht dicht beim Ballführenden.

Anweisungen: Blick vom Ball lösen. Der Ball wird nicht eng am Fuß geführt.
Übungen zum Ballführen findest Du im Bereich "Dribbling".

4. Balltreiben

Beim Balltreiben wird der Ball mit Tempo vorangetrieben, bis hin zum Sprint. Der Ball ist weiter vom Fuß entfernt. Zwischen den Ballberührungen erfolgen schnelle, kurze Schritte um Tempo zu gewinnen. Der Abwehrspieler ist nicht in Ballnähe, Beim Balltreiben geht es um schnellstmöglichen Raumgewinn. Anweisungen: Den Ball nicht mit der Innenseite des Fußes führen. Kurze, Schnelle Schritte zwischen den Ballberührungen.
Übungen zum Ballführen findest Du im Bereich "Dribbling".

Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

Mit Spiel und Spaß sollen die Übungsstunden für Bambini und F-Junioren gestaltet werden.


Erfahre auf 96 Seiten, wie optimale Spielstunden gestaltet werden, die wichtigsten Bedürfnisse im Kinderfußball und plane dein Training mit den beispielhaften Inhalten, mit übersichtlichen Grafiken und vielen weiteren Hinweisen und Tipps zu den Abläufen.


An den Trainer von Bambini und F-Junioren werden hohe Anforderungen gestellt. Dieses Buch hilft dir, diesen gerecht zu werden.

Fußballtraining in Kooperation mit dem DFB. Im Buch befindet sich ein Zugangscode. Mit diesem Code können im Internet Erweiterungen und Service-Leistungen abgerufen werden.


Insgesamt befinden sich im Buch 50 Spiel- und Trainingsformen. Bei den Erläuterungen zu den Trainingsbausteinen wurde großen Wert darauf gelegt, die wichtigen Trainingsschwerpunkte im Training für B- und A-Junioren mit Grafiken und exakten Erklärungen darzustellen.


Bei den Inhalten handelt es sich um einen Leitfaden für die Trainingspraxis, auf den kein B- oder A-Juniorentrainer verzichten sollte.

DVDs - Pressing und Gegenpressing

Vier Live-Seminare mit Ralf Peter - Laufzeit insgesamt 3 ½ Stunden

Professionelle Ausbildungs- und Fortbildungsseminare zum Thema Pressing und Gegenpressing auf einer Sammel- DVD mit Ralf Peter. Der Name steht für höchste Ansprüche und Top-Qualität.


Viele Hinweise und Tipps, teilweise völlig neue Ansätze, Trainingsformen und detaillierte Informationen. Mit vielen Grafiken und Animationen unterlegt der Autor sein Seminar und vermittelt, neben den Grundwissen im Pressing und Gegenpressing, wichtige taktische Verhaltensweisen, die zusätzlich und praxisorientiert mit Beispielen des FC Barcelonas dargestellt werden.

DVD - Koordinationstraining für Schule und Verein
DVD: Koordinationstraining für Schule und Verein

Fast zwei Stunden Laufzeit - Für alle Altersklassen

Diese DVD ist vollgepackt mit vielen Übungen zum Koordinationstraining . Die Inhalte sind sowohl für das Training auf dem Feld oder in der Halle geeignet.


Koordinatives Aufwärmen, viele Tempowechsel, Stangendreiecke, Parcours mit Stangen und Reifen und vieles mehr, werden toll dargestellt und ausführlich erklärt.


Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, diese DVD ist eine Fundgrube, die keine Wünsche offen lässt. Weitere Infos erhältst du nach dem Klick auf den Link.