Blasen im Fußballschuh - Wie wird man die lästigen Begleiter los?

Die richtige Behandlung und vorbeugende Maßnahmen

Das Spiel hat gerade erst vor 10 Minuten begonnen, doch nun macht sich ein brennendes Gefühl an der Ferse des Fußes bemerkbar – eindeutig: eine Blase. Dabei schienen die neuen Fußballschuhe doch so bequem zu sein! Die nachfolgenden Absätze zeigen, wie Blasen überhaupt entstehen, ob man vorbeugende Maßnahmen ergreifen kann und wie Blasen behandelt werden sollten, wenn sie trotz Vorbeugung einmal auftreten.

Blasen im Fußballschuh
Foto: ©Durluby-Fotolia.com

Meist an den Fersen und Zehen

Eine Blase, medizinisch unter dem Fachbegriff 'Bulla' bekannt, tritt meist an den Fersen, an den Zehen oder zwischen den Zehen auf. Sie kann auf verschiedenen Ebenen lokalisiert sein – unter der Hornschicht der Haut, unter der Lederhaut oder aber in der Oberhaut.

Ein Hohlraum zwischen zwei Hautschichten

Meist verursachen neue und unbequeme Schuhe eine Blase. Wenn eine Stelle im Schuh scheuert, zu unflexibel und zu eng ist und eine bestimmte Hautstelle zugleich noch ungewohnt stark belastet wird, folgt daraus, dass sich die obere Hautschicht von der unteren ablöst. Im entstandenen Zwischenraum sammelt sich nun Zellwasser an. Die Folge: es brennt, schmerzt und der Hautbereich ist gerötet. Doch nicht nur unbequeme Fußballschuhe, sondern auch Falten in den Socken und feuchte Füße bewirken, dass Blasen beim Fußballspielen schnell entstehen können.

Die richtige Behandlung der Blasen

Ist erst einmal eine Blase entstanden, so ist es entscheidend, diese nicht aufzustechen. Im schlimmsten Fall könnten Keime in die offene Wunde eindringen und eine Infektion auslösen. Praktisch ist es, immer ein Blasenpflaster auf Vorrat zu kaufen und parat zu haben, wenn sich eine Blase bemerkbar macht. Ist die Blase bereits offen, so sollte sie mit einem Wundspray desinfiziert und anschließend mit einem Blasenpflaster versehen werden. Wenn sie sehr schmerzt und öffnet, lieber auswechseln lassen, sonst kann sich die Wunde übel entzünden und das Fußballspielen muss für längere Zeit eingestellt werden.

Blasenpflaster sind bereits in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. Spezielle Schutzpolster legen sich um die offene Wunde und verhindern das Auftreten weiterer Reibung. Blasenpflaster gibt es von Herstellern wie Compeed oder Gehwol und sind bereits online (unser Tipp, direkt zu den Produkten: www.europa-apotheek.com) schnell erhältlich.

Vorbeugende Maßnahmen

Vorbeugung beginnt bereits beim Kauf von Fußballschuhen. Sind die Schuhe angezogen, so ist es ratsam, im Schuhgeschäft eine Weile damit umherzulaufen. Dabei sollten sie nicht drücken und gleichzeitig auch nicht zu locker sitzen. Vor dem nächsten Fußballspiel sollten die neuen Schuhe eingelaufen werden. Vor dem Fußballspiel wirken dicke Socken Blasen entgegen. Bei einigen Fußballspielern ist es auch beliebt, die neuen Schuhe vor dem Spiel nass zu machen, wodurch das Leder der Schuhe weicher wird und Blasen kaum noch eine Chance haben.

Es gibt zahlreiche Methoden, Blasen an den Füßen vorzubeugen. Vordergründig ist es jedoch am wichtigsten, beim Schuhkauf auf bequeme Fußballschuhe Wert zu legen, die nicht an den Füßen scheuern.

Uwe Bluhm


Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

Heft - Spielintelligenz im Fussball
Heft: Spielintelligenz im Fussball

Die Spielintelligenz gezielt fördern

Dieses Heft gehört in die Reihe "Spielintelligenz im Fußball", die erfolgreichste Medien-Reihe in der Ausbildung von Spielern im Fußballtraining. Hierzu gehören auch der Bestseller zum Thema und die DVDs 1+2 und 3.


Ob Spielformen oder wichtige, motivierende Wettkämpfe, im Heft wird alles übersichtlich in Grafiken dargestellt und präzise erklärt. Für weiter Infomationen über die Inhalte, folge botte dem Link.

Fußballtraining in Kooperation mit dem DFB. Im Buch befindet sich ein Zugangscode. Mit diesem Code können im Internet Erweiterungen und Service-Leistungen abgerufen werden.


Insgesamt befinden sich im Buch 50 Spiel- und Trainingsformen. Bei den Erläuterungen zu den Trainingsbausteinen wurde großen Wert darauf gelegt, die wichtigen Trainingsschwerpunkte im Training für B- und A-Junioren mit Grafiken und exakten Erklärungen darzustellen.


Bei den Inhalten handelt es sich um einen Leitfaden für die Trainingspraxis, auf den kein B- oder A-Juniorentrainer verzichten sollte.

Kernkompetenzen einer neuen Trainergeneration
Powercoaching - Die Kernkompetenzen einer neuen Trainergeneration

Ein E-Book der Spitzenklasse - exklusiv nur hier

Ein Fußballtrainer muss vieles können: Das Team führen, motivieren und er muss Visionen haben. Die neue Trainergeneration hat noch viele zusätzliche Kernkompetenzen und andere sind weggefallen, denn sie gehören in die Mottenkiste der Traineraufgaben.


Folge dem Link und lese die dir die weiteren Inhalte dieses E-Books durch, einen Link zu einer Leseprobe findest du dort auch. Informiere dich über die Kernkompetenzen der modernen Trainer.

Das Spielen mit Raum und Zeit
Zonenfussball
Das Spielen mit Raum und Zeit

Wichtige Informationen für Taktiker

Der Zonenfußball beruht auf eigenen Grundsätzen, sei es beim Verteidigen, beim Spielaufbau oder auch beim Angreifen. Dieses Fachbuch ist geeignet für Trainer aller Leistungsklassen und beinhaltet detaillierte und klare Beschreibungen der Grundlagen des Zonenfußballs. Zur Sprache kommt die Meinung vieler Trainer, die sich für den Zonenfußball entscheiden, und zwar bezüglich der Spielfeldaufteilung, der Spielautomatismen und dem Lernprozess. Die detailliert ausgearbeiteten Trainingsformen sind für Trainer ein Hilfsmittel beim Trainieren von: Spielen mit Ballbesitz, schnelle Ballzirkulation, zum Ball orientiertes Decken, Forechecking, Umschalten bei Ballbesitz und Ballverlust.