Der Psychologie-Mythos vom Angstgegner

Von MARCO HEIBEL

Ein Artikel der Netzathleten
Angstgegner im Fußballl
Foto: ©picture-alliance

Roger Federer verlor in seiner Karriere ungewöhnlich häufig gegen den auf dem Papier schwächeren Guillermo Canas (ARG). Bayer Leverkusen hat seit knapp 20 Jahren nicht mehr bei Bayern München gewonnen. In solchen Fällen ist oft vom „Angstgegner“ die Rede. Erfahrt hier, was ihn ausmacht und wie man ihn wieder los wird. Wie bekommt man einen Angstgegner? Es ist ja nicht so, dass es an der Tür klingelt und sich jemand als neuer Angstgegner vorstellt. Vielmehr handelt es sich um einen schleichenden Prozess.

Angstgegner oder nicht – der Sportler entscheidet selbst

Sportpsychologe Jens Heuer erklärt: „Eine oder mehrere Niederlagen bzw. ein so genanntes wiederholtes ‘Versagen‘ können dazu führen, dass man meint, gegen den Gegner XY nicht gewinnen zu können. Ob es jedoch überhaupt so weit kommt, entscheidet der Sportler selbst. Werden diese Niederlagen richtig analysiert, geht man in der Regel völlig unbelastet in die nächste Begegnung.“ Doch selbst wenn sich so etwas wie die Angst vor einem Gegner breit gemacht hat, kann man noch reagieren. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten. Als der FC Bayern am 26. November 1983 beim 1. FC Kaiserslautern antrat, hatten die Münchener fast ein Jahrzehnt nicht mehr auf dem Betzenberg gewonnen. Auch hier machte der Begriff „Angstgegner“ die Runde. Also griffen die Bayern zu einem kleinen Trick: Statt, wie sonst üblich gegen die roten Lauterer in Weiß anzutreten, spielten die Bayern im gelben Trikot und mit blauer Hose – und gewannen mit 1:0. Experte Jens Heuer erläutert die Wirksamkeit solcher Maßnahmen: „Manchmal kann es schon ausreichen, Kleinigkeiten im Ablauf zu verändern, um den Glauben an die eigene Handlungswirksamkeit wiederzuerlangen. Doch es gibt noch viele andere Parameter, die den Ausschlag geben können. Wenn sich etwa ein Sportler immer wieder seine Stärken ins Bewusstsein ruft oder eine Mannschaft sich klar macht, dass sie eigentlich die größeren Qualitäten besitzt als der Gegner und eigentlich nur ihr Denken sie einschränkt, kann dies genauso zum Erfolg führen.“ Letzteres etwa würde auf Roger Federer zutreffen – sofern dieser Guillermo Canas überhaupt als Angstgegner wahrnimmt und nicht längst schon die Gründe für seine (wenigen) Niederlagen an bestimmten Dingen festmachen konnte.



Seite 1: Angstgegner oder nicht – der Sportler entscheidet selbst

Seite 2: Szenario Deutschland-England bei der WM

Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

 

 

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

Fussball- perfekte Ballbeherrschung - Teil 1 - Dribbeltricks

Nicht nur zur Trainingsvorbereitung, auch zum Selbststudium geeignet

Zum erfolgreichen Dribbling gehört auch die Beherrschung verschiedener Dribbelstricks und damit das klappt, stellt Peter Schreiner uns auf dieser DVD viele wichtige Tricks vor.


Sämtliche Tricks werden von Jungs und Mädchen vorgeführt, in tollen Sequenzen und mit detaillierten Erklärungen. So sind bereits nach wenigen Einheiten deutliche Fortschritte zu erkennen und der Weg zum perfekten Dribbling, mit vielen Tricks, ist eingeschlagen.


Die Abläufe eignen sich auch hervorragend für "Fußball-Hausaufgaben", die deine Spieler mit Freude erledigen werden.

DFB Fußballtraining Special
DFB - Fußballtraining-Special - Trainieren mit E- und D-Junioren

Ideen, Konzepte und Know-how für die Trainingspraxis

Dieses Fußballtraining-Special liefert nicht nur das Grundwissen für Fußballtrainer zum Training mit E- und D-Junioren.


Wie kann ich als Trainer gezielt Schwerpunkte bei der Vermittlung von Trainingseinheiten anbieten, wie biete ich Techniktraining effektiv und mit Spaß an? Hinzu kommen viele weitere Praxistipps und insgesamt 20 komplette Trainingseinheiten für die Altersklassen.

DVD - Torwarttraining und Fehleranalyse

Torwarttraining aus der Ausbildungsschule des Bayerischen Fußballverbandes

Fehler können nur dann behoben werden, wenn der Trainer sie beim Torwart auch erkennt. Vielen Trainern fehlt dieses geübte Auge, diese DVD hilft dabei, Fehler nicht nur zu erkennen, sondern auch nachhaltig zu verhindern.


Viele Hinweise und wertvolle Tipps, unterlegt mit fantastischen Sequenzen sorgen für effektives Torwarttraining und die optimale Ausbildung von Torhütern. Nutze das Fachwissen von professionellen Experten zur Schulung deiner Keeper. Die DVD hat eine Laufzeit von 90 Minuten und der Preis ist mit nur 19,99 € eine Investition für die Zukunft.

Koordination im Fußball - Neue Trainingsformen

Erfolgreich neue Trainingsinhalte im Koordinationstraining umsetzen

Die Autoren Buschmann, Bussmann und Pabst befassen sich mit in Werken intensiv mit dem Koordinationstraining im Fußball. "Koordination im Fußball - Neue Trainingsformen" liegt bereits in der zweiten Auflage vor.


Exakt werden die Übungsaufbauten beschrieben und die Abläufe grafisch übersichtlich dargestellt und umfassend und trotzdem leicht verständlich beschrieben. Der Inhalt führt zu wichtigen Lernzielen wie die Laufkoordination, koordinative Übungsformen im Dribbling, Passtraining, Torschussübungen und natürlich die Ballkontrolle. Zusätzlich sind nicht nur die Elemente Bewegungs- und Ballgeschicklichkeit mit tollen Fotos detailliert unterlegt.