Spielsysteme - Grundlagen des 4-4-2 (Flache Vier)

Kurzeinführung in das populärste Spielsystem im Fußball

Das 4-4-2 ist im heutigen Fußball das meistgespielte System, jedenfalls im Leistungsbereich. Im Breitenfußball findet das 4-4-2 wesentlich seltener Anwendung, zu groß ist die Angst vor der Viererkette und Trainer und Spieler fühlen sich einfach wohler mit einem Libero.

Übrigens: bei der Bezeichnung von Spielsystemen wird der Torwart weggelassen, eigentlich müsste es korrekt "1-4-4-2" lauten. In den Grafiken haben wir den Torwart aufgeführt, seine Bedeutung im Systemspiel wird immer wichtiger.

In diesem Artikel kümmern wir uns um die "Flache Vier", eine der beiden häufigsten Varianten in diesem System. Die "Flache Vier" gilt als defensive Variante des 4-4-2. Kommentatoren im TV sprechen auch gerne von zwei Viererketten oder einem Doppelriegel.




Der "große Bruder" der "Flachen Vier" unterscheidet sich durch die Grundformation im Mittelfeld, die wie ein Diamant aussieht und deshalb international als " Diamond Midfield" bezeichnet wird. In Deutschland bezeichnen wir das etwas langweiliger, als "Raute". Betrachte die Grafik zur Rautenformation, du erkennst deutlich ein 4-1-2-1-2 in der Aufstellung. Der Unterschied wird aus der nachstehenden Grafik deutlich:

Spielsystem 4-4-2 Fußball

Jetzt kümmern wir uns aber um das 4-4-2 mit der "Flachen Vier". Dazu haben wir in der nebenstehenden Grafik die Spieler einmal durchnummeriert. Dies sind die Nummern, die die eigentlichen Positionen bezeichnen.

4-4-2 mit Flacher Vier

Die 1 (Torwart)

Der Torwart spielt im modernen Fußball mit. Er ist nicht nur Torwart und wird immer häufiger ins Passspiel eingebunden. Oft spielt fast den fehlenden Libero. Lese hierzu auch unseren Artikel:
"Der Torwart ist der Spielmacher"

Die erste 4 (Abwehrkette)

Beginnen wir gleich vor dem Torwart, dort wird eine Viererkette gebildet (Spieler 2 bis 5).

Spieler 2 und 5 sind die Außenverteidiger und 4 und 3 die Innenverteidiger. Eine Kurzschulung und Übungen zur Einführung der Viererkette findest du auf Soccerdrills in folgenden Artikeln:
Grundlagen der Viererkette - Übungsbeispiele
Viererkette - Aufbauende Übungen - Verschieben

Die zweite 4 (Mittelfeld)

Die Besonderheit der "Flachen Vier" finden wir im Mittelfeld. Direkt vor dem Abwehrzentrum befinden sich zwei defensive Mittelfeldspieler. In anderen Systemen befindet sich hier ein "Sechser". Da wir hier zwei Spieler (8+6) haben spielen wir mit einer "Doppelsechs". Mit Spieler 7 und 10 befinden sich im Mittelfeld zwei Flügelspieler, was fehlt ist der Spielmacher.

Die 2 (Angriff)

Jetzt kommen die Stürmer ins Spiel (Spieler 9 + 11), sie müssen diese Lücke schließen. dazu lässt sich ein Stürmer ins vordere Mittelfeld fallen und dient als Anspielstation. Ottmar Hitzfeld erfand den Begriff "Wandspieler", der die Rolle dieses Stürmers am besten beschreibt.

Beim 4-4-2 mit "Flacher Vier" wird eine sehr starke doppelte Abwehrwand aufgebaut, die es ermöglicht, auf den Außenbahnen Gegner zu doppeln und das Zentrum zu schließen. Bereits im Mittelfeld können die Gegner auf den Flügeln attackiert werden. Passwege lassen sich leichter zustellen. Die "Flache Vier" deshalb als rein defensiv zu bezeichnen, wäre zu einfach.

In der Offensive liegen die Stärken eindeutig auf den Flügelpositionen. Sowohl die Außenverteidiger (5 + 2), als auch zwei Mittelfeldspieler ( 7 + 10) sorgen für mächtig Druck auf den Außenbahnen. So kann ein Außenverteidiger über den Flügel angreifen und der entsprechende Mittelfeldspieler auf seiner Seite sofort defensiv absichern. Von den beiden zentralen Mittelfeldspieler (8 + 6) übernimmt einer den offensiven und der andere Spieler den defensiven Part. Dadurch wird die Lücke zu den beiden Stürmern weiter geschlossen. So wird ein defensiver Mittelfeldspieler zur dritten Spitze.

Das große Problem in dieser Formation, ist die große Lücke zwischen Mittelfeld und Angriff. Bei Ballbesitz und bei Ballverlust gilt es, diesen Raum schnell zu schließen. Außerdem fehlt ein Spielmacher und dadurch ist das zentrale offensive Mittelfeld sehr dünn besetzt. Die Kreativität entwickelt sich hauptsächlich über die Flügel.

Als Grundlage sollte dieser kurze Text erstmal genügen. Das Ganze ist natürlich viel komplexer, aber dazu kommen wir noch und dann wird es richtig taktisch.

Grundlagen für andere Spielsysteme im Fußball:
Spielsysteme - Grundlagen des 4-4-2 (die Raute)
Spielsysteme - Grundlagen des 4-2-3-1

Falls dir der Magazin-Artikel gefällt, kannst du ihn hier weiterempfehlen:
  • Fußballtraining Facebook
  • Twitter
  • Google Plus Fußballtraining
  • Fußballtraining RSS-Feed
  • Youtube Soccerdrills
  • Fußballtraining-News

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

Abwehren im Raum Set
Abwehren im Raum
Set Online-Seminare 13 und 14

Diese beiden Online-Seminare erhälst du zum Preis von einem! Du zahlst nur Online-Seminar 13 und Online-Seminar 14 gibt es kostenlos dazu!



Online-Seminar 13: Mittelfeldpressing (2) Spielzeit: ca. 29 Min.
- Das Mittelfeld-Pressing als gängigste Verteidigungsart (Teil 2)
- Der Gegner spielt in unterschiedlichen Grundordnungen
- Das Mittelfeld-Pressing im 4-4-2-System mit Mittelfeldraute
Online-Seminar 14: Mittelfeldpressing (3) Spielzeit: ca. 24 Min.
- Das Mittelfeld-Pressing als gängigste Verteidigungsart
- Gegner im 4-4-2 mit Mittelfeldreihe (flache 4)
- Gegner im 4-4-2 mit Mittelfeldraute
- Balleroberung durch Außenverteidiger und ballnaher 6 und Balleroberung durch 6er und 10er Balleroberung durch 6er und Innenverteidiger

Abwehren im Raum - Seminar 01
Abwehren im Raum
Online-Seminar 01

Autor: Ralf Peter
Spielzeit: ca. 42 Minuten
Animationen: 20
Grafiken: 11
Trainingsformen: 8



 Allgemeines zur Viererkette
• Vergleich: Spiel mit Libero und Viererkette
• Grundbewegungen einer Viererkette
• Einführende Trainingsformen

Format: Flash (PowerPoint-Vortrag, illustriert mit easy Animation und easy Sports-Graphics Zeichnungen)
Für einen ungestörten Empfang ist eine DSL-Verbindung empfehlenswert.

Fußball von morgen 1. Kinderfussball Fußball von morgen 1. Kinderfussball Fußballtraining Kinderfußball

Training, Spiel und Betreuung von Bambini, F- und E-/D-Junioren. Offizielles Lehrbuch des DFB

Bewegungsschule, Erlernen der Grundtechniken, Mustertrainingseinheiten, Trainingsorganisation und vieles mehr. Kurz knapp: Jeder Jugendtrainer sollte dieses Buch besitzen. Für jede Altersklasse werden einzelne Ausbildungsabschnitte dargestellt. In drei, der insgesamt sechs Kapiteln findest Du Trainingsmöglichkeiten, die unter Berücksichtung der einzelnen Entwicklungsphasen nicht nur sehr lehrreich sind, sonder auch den Spaß beim Training nicht zu kurz kommen lassen. Weiterhin erhälst Du eine Vielzahl von pädagogischen Tipps, die im Traineralltag unverzichtbar sind.

Typische Fußballverletzungen vermeiden und effektiv behandeln
Typische Fußballverletzungen vermeiden und effektiv behandeln

Fußballverletzungen - Mit Profitipps von Adolf Katzenmeier

Fußballwissen ist wichtig für Trainer, aber es gibt noch viele weitere Anforderungen und wie typische Verletzungen vermieden und behandelt werden können, gehört dazu.


Dieses Buch ist ein absoluter Kauftipp, nicht nur für Trainer, auch Betreuer und Spieler können sich hier leicht verständlich und sehr übersichtlich, über den richtigen Umgang mit Verletzungen informieren. Erste Hilfe, woher kommt die Verletzung, wie lange fällt der Spieler voraussichtlich aus, wie kann man Verletzungen vorbeugen, all dies beantworten Adolf Katzenmeier, der über Jahrzehnte der Physiotherapeut der deutschen Nationalmannschaft war und Professor Hannes Wacha, Chefarzt der Chirurgie in sehr übersichtlichen Tabellenformen und Gliederungen.