067

Fußballtraining - Passen - Zielrechteck

Übungsablauf

In Zeiten der Raumdeckung gewinnt die Spielverlagerung immer mehr an Bedeutung. Dabei sind hohe Bälle ein probates Mittel, werden aber im Training häufig vernachlässigt. diese Pässe sind schwierig in der Ausführung und es gehört etwas Selbstvertrauen dazu, einen solchen Pass zu wagen.
Es beginnt beim Pass, der punktgenau geschlagen dem Passempfänger die wenigsten Schwierigkeiten bei der Ballannahme bereitet. Zu dieser Klassikübung gibt es eine Vielzahl von Variationsmöglichkeit. Vom Hinterlaufen, bis zum Einfügen von weiteren Anspielstationen, lassen sich spielnahe Kombinationen trainieren.
Beschreibung:
Das wichtigste Hilfsmittel in dieser Übung ist das markierte Zielrechteck, wo die Ballannahme stattfindet. Von der anderen Übungsseite wird ein genauer Pass in dieses Rechteck geschlagen, der Anlauf zum Pass kann dabei in Richtung und Tempo variieren. Der Passempfänger hat genügend Zeit sich richtig zum Ball zu stellen, um den Ball sicher zu kontrollieren. Anschließend folgt der Pass zum Torschuss genau in den Lauf des Startspielers.

Variationen

- Direkte Ballablage zum Torschuss.
- Weiteres Zuspiel auf die Flügelposition, dann Flanke vors Tor.
- Ablauf von der anderen Seite.
- Ablauf gleichzeitig von beiden Seiten.
- Nach einigen Durchgängen mit Abwehrspieler.

Fußballtrainer Tipps

- Schnelles Verlassen des Übungsfeldes durch die Spieler.
- Individuelle Fehlerkorrektur.

Organisation der Trainingseinheit

Kategorie: Aufbautraining, Leistungstraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 6 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 8 + Torwart, beidseitig 16 + Torwart
Material: Ausreichend Bälle, 4 Bodenmarkierungen zur Orientierung, 2 Hütchen, 1 Tor.
Feldgröße: Nach Leistungsvermögen, verschiedene Abstände sind möglich.

Diese Fußballübung weiterempfehlen:

Soccerdrills.de ® - Trainingseinheiten Passen

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

Fußballtorwart - Das neue Training
Fußballtorwart - Das neue Training

Das Torwarttraining für die Trainingspraxis

Drei Autoren haben diese Buch konzipiert, mit Torwarttraining für sämtliche Altersklassen ab der E-Jugend.


Jürgen Wallraff, Heinz-Willi Gerards und Klaus Bischops vermitteln in diesem Buch nicht nur Trainingsinhalte für die Grundtechniken und weiterführenden Techniken, sie zeigen auch Fehlerkorrekturen auf.


Zum Inhalt gehören auch ein großer Trainingspraxisteil mit vielen Übungen. Tolle Erklärungen und viele Fotos und Grafiken runden dieses Buch ab.

Tausendundneun Spiel- und Übungsformen im Fußball
Tausendundneun Spiel- und Übungsformen im Fußball
Übungsformen im Fußball

Riesige Übungssammlung - Aufl. 2010

Fußball ist ein Laufspiel. Kann man das Laufen wirklich nur mit langweiligen Formen trainieren? Spielformen, die Freude bereiten (und die Ausdauer kommt von selbst), Stafettenformen, die den Ehrgeiz wecken (und die Schnelligkeit verbessern). Fußball ist ein Mannschaftsspiel. Zusammenspielen ist die große Fußballkunst. Diese Kunst kann man erlernen, Schritt um Schritt, vom kleinen Spiel zum großen, von der Zweiermannschaft bis zum 11 gegen 11. Spielformen in Gleichzahl wie 2 gegen 2 oder 7 gegen 7, Spielformen in Über- und Unterzahl wie 3 gegen 2 oder 5 gegen 3. Fußball ist ein Plauschspiel. Plausch heißt Freude..

DVD - Fußball-Fundamentals - Koordinationstraining

Fußballspezifisches Koordinationstraining

Ca. 85 Minuten Koordinationstraining, viele Übungen, viele Varianten für alle Altersklassen zum tollen Preis. Beachte auch unsere Set- und Paketpreise.


Die DVD liefert eine umfangreiche Sammlung an fußballspezifischen Koordinationsübungen, die von einem Profi für Altersklassen aufgearbeitet worden sind.


Trainiere effektiv die Kopplungs-, Orientierungs-, Differenzierungs-, Rhythmisierungs-, Reaktions-, Antizipations- und Umstellungsfähigkeit. Hört sich kompliziert an? Detailliert, umfassen und trotzdem leicht verständlich werden die Inhalte erklärt und eine Umsetzung ins Training wird so einfach und schnell ermöglicht.

Erfolgsmodell Mädchen- und Frauenfußball

Viele Tipps und Informationen für Mädchen- und Frauenfußballtrainer/innen

Und es gibt ihn doch, den Unterschied zwischen dem weiblichen und männlichen Fußball. Wer ein Mädchen- oder Frauenteam trainiert weiß das, aber wo liegen diese Unterschiede wirklich und wie sollten die Trainer darauf regieren?


Schonungslos stellt uns Nathalie Bischof die besonderen Merkmale in diesem E-Book vor und nicht nur das: Sie liefert die Lösungen für Probleme gleich mit und so kann in der Trainingspraxis und im Miteinander, schnell der richtige Weg eingeschlagen werden.


Im Mädchen- und Frauenfußball kann zwar in der Regel so trainiert werden wie im Junioren- und Männerfußball, aber im Detail ist es oft völlig anders und das sollte jeder Trainer wissen und beachten. - Darstellung mit Leseprobe-