015

Fußballtraining - Passen - Passfutter

Lade Video...

Übungsablauf

Diese Übungsvariation sieht völlig anders aus, die Grundidee bleibt jedoch identisch. Wir bringen Bewegung ins "füttern", bei allen beteiligten Spielern. Den rechtzeitigen Positionstausch nicht vergessen.
So geht’s:
Die Passgeber bilden zwei Reihen. Der Ball wird aus der Startposition auf den Passempfänger gespielt und anschließend in Richtung andere Feldseite gelaufen. Der Passempfänger passt den Ball genau in den Lauf des Passgebers zurück. Dieser passt dann in die andere Reihe der Passgeber. Der "gefütterte" Spieler läuft sofort nach seinem Pass seitlich in Richtung andere Feldseite, um dort wieder einen Pass zu erhalten. So geht die Übung immer weiter. Der Passempfänger wird ständig durch schnelles Passspiel unter Druck gesetzt.

Variationen

- Verschiedene Passtechniken.

Fußballtrainer Tipps

- Immer beidbeinig trainieren!
- Tempo fordern!

Organisation der Trainingseinheit

Kategorie: Grundlagentraining, Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining
Minimum Gruppengröße: 1 Passempfänger und 3 Passgeber
Maximum Gruppengröße: 1 Passempfänger und 6 Passgeber
Material: 1 Ball pro Gruppe. 4 Hütchen oder Bodenmarkierungen zur Orientierung.
Feldgröße: Abstand zum Passgeber 3 bis 5 Meter. Abstand zwischen den Reijhen der Passgebern ca. 6 Meter.

Diese Fußballübung weiterempfehlen:

Soccerdrills.de ® - Trainingseinheiten Passen

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

DVD - Fußball - Athletiktraining

Ohne teure Hilfsmittel und Geräte

Erfolgreiches Fußballspielen ist oft von der maximalen Leistungsfähigkeit der Spieler abhängig.


Durch gezieltes Athletiktraining stellt sich nicht nur größerer Erfolg ein, die Verletzungsanfälligkeit wird auch erheblich reduziert. Die auf dieser DVD des Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg Unterhaching dargestellten Übungen. lassen sich individuell zusammenstellen und dadurch sind enorme Leistungssteigerungen der einzelnen Spieler möglich. Zu den Inhalten gehören detaillierte Übungsbeschreibungen, movement Preps, wie effektives Aufwärmprogramme für Jugend- und Profimannschaften, ein 20minütiger Live-Workout zum Mitmachen und als Bonus: 10 Stationen Zirkeltraining.

DVD - Fußballtraining mit Kindern
DVD - Fußballtraining mit Kindern

Trainingspläne und kreative Übungen in kürzester Zeit selbst planen

Für jeden Kindertrainer ist es wichtig, Trainings so zu gestalten, dass nicht nur die Lernziele im Kinderfußball erreicht werden, die Trainings sollen das Fußballspielen mit viel Spaß vermitteln.


Mit den Inhalten dieser DVD ist das kein Problem mehr. Insgesamt werden hier 29 Übungen mit umfangreichen Varianten vorgestellt, mit denen sich eine komplette Trainingssaison planen lässt.


Die Inhalte sind übersichtlich in die Themen Aufwärmen, Passspiel, Technik, Koordination, Torschuss und Spielformen vorgenommen worden. Eine perfekte Mischung aus Kreativität, Effektivität und Spaß macht gutes Training im Kinderfußball aus und die DVD liefert dazu die optimalen Trainingsübungen.

Toolbox für Führungskräfte im Sport

Trainerkompetenzen analysieren und entwickeln

Als Trainer benötigst du vielfältige Kompetenzen um ein Team erfolgreich zu führen.


Auf dieser DVD wird dir die richtige Mannschaftsführung Schritt für Schritt erläutert. Wie motiviere ich ein Team, auch nach Niederlagen? Wie vermittle ich das Selbstvertrauen, das jeder Spieler benötigt, um sein optimales Leistungsvermögen abzurufen? Dies sind nur zwei wichtige Fragen von vielen, die Antworten erhältst du auf der DVD.


Nach dem Klick auf den Link findest du weitere Infos über die DVD und kannst dir einen Trailer anschauen.

Das Spielen mit Raum und Zeit
Zonenfussball
Das Spielen mit Raum und Zeit

Wichtige Informationen für Taktiker

Der Zonenfußball beruht auf eigenen Grundsätzen, sei es beim Verteidigen, beim Spielaufbau oder auch beim Angreifen. Dieses Fachbuch ist geeignet für Trainer aller Leistungsklassen und beinhaltet detaillierte und klare Beschreibungen der Grundlagen des Zonenfußballs. Zur Sprache kommt die Meinung vieler Trainer, die sich für den Zonenfußball entscheiden, und zwar bezüglich der Spielfeldaufteilung, der Spielautomatismen und dem Lernprozess. Die detailliert ausgearbeiteten Trainingsformen sind für Trainer ein Hilfsmittel beim Trainieren von: Spielen mit Ballbesitz, schnelle Ballzirkulation, zum Ball orientiertes Decken, Forechecking, Umschalten bei Ballbesitz und Ballverlust.