062

Fußballtraining - Dribbling - Teamgruppen

Übungsablauf

Ein Beispiel haben wir noch, es sind einige weitere Varianten möglich, diese überlassen wir aber deiner Fantasie. Hier ist es wichtig, dass der Ball wirklich ruht, wenn er im Zentrum abgelegt wurde. Rufe die Spieler zurück, wenn der Ball rollt.
Beschreibung:
Der Aufbau verändert sich in den drei Varianten nicht. Bilde zwei Teams und daraus jeweils zwei Gruppen. Es sind natürlich auch weitere Teams möglich, erweiter dann den Übungsaufbau. Erstmal benötigen wir für jede Gruppe eine Startmarkierung. Im Übungszentrum platzieren wir für jedes Team drei Hütchen, daraus ergeben sich zwei Hütchentore, die von den Gruppen durchquert werden müssen. Etwas weiter entfernt von den Hütchentoren stellen wir jeweils ein weiteres Hütchen auf. Dieses wird im Dribbelwettkampf von den Gruppen umrundet.
Die Startspieler der Gruppen dribbeln durchs Hütchentor, stoppen den Ball und umrunden dann das einzelne Hütchen ohne Ball. Anschließend laufen sie durchs Hütchentor zurück und dribbeln in die andere Gruppe des Teams. Dort übergeben sie den Ball an den nächsten Spieler.

Variationen

- Unbedingt einen Wettkampf durchführen.
- Verschiedene Dribbeltechniken.

Fußballtrainer Tipps

- Beidbeinigkeit nicht vergessen!

Organisation der Trainingseinheit

Kategorie: Grundlagentraining, Kindertraining, Jugendtraining
Minimum Gruppengröße: 6
Maximum Gruppengröße: 12
Material: Ein Ball pro Gruppe, 4 Hütchen und 3 Markierungen pro Gruppe.
Feldgröße: Abstände nach Leistungsvermögen.

Diese Fußballübung weiterempfehlen:

Soccerdrills.de ® - Fußballtrainingsübungen Dribbling

Fußballtraining-Tipps * Modernes Fußballtraining im Verein

Fußballtraining Special 1 - Hallentraining

Lernziele und Trainingsformen für das Fußball-Hallentraining

Dieses tolle Buch zum Hallentraining wurde in Kooperation mit dem DFB entwickelt und liefert Tipps, Hinweise und Spiel- und Übungsformen für die Halle im Kinder- und Jugendtraining.


Auf 60 Seiten mit exzellenten Grafiken und zusätzlichen Bildern, findest du eine Übungssammlung vor, die exakt auf das Hallentraining abgestimmt wurde. Entsprechend werden Hilfsmittel und Geräte berücksichtig.


Auf Lernziele abgestimmt, erhältst du eine umfangreiche Übungssammlung zu einem fantastischen Preis.

Koordination - Das neue Fußballtraining
Koordination - Das neue Fußballtraining

Das Fußballtraining bei Kindern und Junioren spielerisch gestalten

Dieses Buch enthält viele Übungsvorschläge und Informationen für Fußballtrainer und liegt bereits in der 5. Auflage vor.


Das moderne Fußballtraining schult die intensive Koordination. Die Körper- und Ballbeherrschung ist vielleicht der wichtigste Bestandteil in der Ausbildung jüngerer Spieler. Deshalb bildet dies gemeinsam mit der koordinativen Technikschulung und dem Angriffs- und Abwehrverhalten die Schwerpunkte dieses Buches.

Mit Spiel und Spaß sollen die Übungsstunden für Bambini und F-Junioren gestaltet werden.


Erfahre auf 96 Seiten, wie optimale Spielstunden gestaltet werden, die wichtigsten Bedürfnisse im Kinderfußball und plane dein Training mit den beispielhaften Inhalten, mit übersichtlichen Grafiken und vielen weiteren Hinweisen und Tipps zu den Abläufen.


An den Trainer von Bambini und F-Junioren werden hohe Anforderungen gestellt. Dieses Buch hilft dir, diesen gerecht zu werden.

Das Spielen mit Raum und Zeit
Zonenfussball
Das Spielen mit Raum und Zeit

Wichtige Informationen für Taktiker

Der Zonenfußball beruht auf eigenen Grundsätzen, sei es beim Verteidigen, beim Spielaufbau oder auch beim Angreifen. Dieses Fachbuch ist geeignet für Trainer aller Leistungsklassen und beinhaltet detaillierte und klare Beschreibungen der Grundlagen des Zonenfußballs. Zur Sprache kommt die Meinung vieler Trainer, die sich für den Zonenfußball entscheiden, und zwar bezüglich der Spielfeldaufteilung, der Spielautomatismen und dem Lernprozess. Die detailliert ausgearbeiteten Trainingsformen sind für Trainer ein Hilfsmittel beim Trainieren von: Spielen mit Ballbesitz, schnelle Ballzirkulation, zum Ball orientiertes Decken, Forechecking, Umschalten bei Ballbesitz und Ballverlust.